Diplomarbeit über die Förderung chronisch Nierenkranker Jugendlicher

Frau Sonja Emele hat sich in Ihrer Diplomarbeit mit folgendem Thema befasst:
"Wie können chronisch nierenkranke Jugendliche auf Ihrem Weg zu einem autonomen Leben gefördert werden"

Das Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung hat eine Broschüre „Ratgeber für behinderte Menschen“ zusammengestellt, die umfassend Auskunft gibt über alle Leistungen und Hilfestellungen, auf die behinderte Menschen Anspruch haben, von der Vorsorge und Früherkennung und die medizinische Rehabilitation über die Schul- und Berufsausbildung und Berufsförderung bis zu steuerlichen Erleichterungen. In Auszügen sind auch die entsprechenden Gesetzestexte enthalten. Die Broschüre umfasst 391 Seiten (1.62 MB) und kann hier heruntergeladen bzw. bestellt werden.

Wenn Sie sich selbst mitbehandeln und Ihrem Arzt auf die Sprünge helfen wollen, sollten Sie dies beachten:

1. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter hat die 2. komplett überarbeitete Auflage der Broschüre „ABC Behinderung und Beruf“ herausgegeben.

Sie ist erhältlich als Download unter:

www.integrationsaemter.de/webcom/show_article.php/_c-531_nr-7/i.html

oder als Onlineversion unter

www.integrationsaemter.de/webcom/show_lexikon.php/_c-578/i.html

Der Verein Junge Nierenkranke Deutschland e.V hat im Oktober 2005 zum Thema berufliche Reha und Rente in Hamburg ein Seminar veranstaltet. Den Seminarbericht zum Thema können Sie hier downloaden.